Vortrag: Psychologische Aspekte im Outdoorsport. Es ging um mentale Blockaden, Stress & Angst und auch um meine Praxiserfahrung als Mental Coach

Ich liebe es, Neues zu lernen.

Aber Gelerntes und Wissen an andere weitergeben, macht mir mindestens genauso viel Spass. Zum Beispiel, wenn ich als Dozentin Vorträge halte. Dieses Mal war das Thema „Psychologische Aspekte im Outdoorsport“ im Studiengang „Outdoorsport & Adventuremanagement“ an der Hochschule für angewandtes Management in Treuchtlingen.

Den Schwerpunkt in meinem Vortrag legte ich auf „emotionale Blockaden“.

Zuerst darf natürlich die Theorie nicht fehlen:
👉 Was sind eigentlich Blockaden und was ist eigentlich Angst?
👉 Welche Kriterien gibt es zu erfüllen und in welche Ebenen können Blockaden unterteilt werden?

Dies ist für mich als Coach wichtig. Denn wenn ich eine Blockade lösen möchte, muss ich wissen auf welcher Ebene sich diese befindet. Nur so kann ich punktgenau die passende Intervention auswählen.

Dazu konnte ich auch viel aus der Praxis erzählen und auch wie ich im Coaching vorgehe.
Es war ein toller Austausch, bei dem die Studierenden viele Fragen stellten. Dieser Vortrag hat mich sehr gefreut und ich freue mich auf das nächste Mal.
👉 Denn Wissen teilen kann so schön sein!

https://www.fham.de/

Kerstin Kögler hält einen Vortrag über Mental Coaching und Emotionale Blockaden im Outdoorsport vor Studierenden der Hochschule Treuchtlingen